Gut vorbereitet auf die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt)

Mit Einführung einer elektronisch Vorausgefüllten Steuererklärung wird ein weiterer Baustein in der Weiterentwicklung des e-Governments der Bundersregierung umgesetzt.

Im Rahmen der Vorausgefüllten Steuererklärung (VaST) werden die bei der Finanzverwaltung gespeicherten Daten (bspw. die vom Arbeitgeber bescheinigten Lohnsteuerdaten, Bescheinigungen über den Bezug von Rentenleistungen usw.) für Sie als Steuerplichtigen oder Ihrem Steuerberater elektronisch abrufbar sein.

Die Finanzverwaltung plant, das neue Verfahren voraussichtlich Anfang 2014 zur Verfügung zu stellen, jedoch stehen viele Daten aufgrund der gesetzlichen Übermittlungsfristen erst ab dem 28. Februar zur Verfügung, sodass eine uneingeschränkte Nutzung frühestens ab März 2014 möglich ist.

 

Wichtig hierbei!

Sie sollten wissen, dass "vorausgefüllt" nicht "komplett" und "automatisch richtig" heißt: Obwohl man unter dem Begriff "vorausgefüllt" eine fertige Steuererklärung vermuten kann, verbirgt sich hinter dem neuen Service-Angebot der Finantverwaltung nur eine Erfassungshilfe durch die Bereitstellung von bereis elektronisch vorliegenden Informationen. Diese Daten sind zu prüfen, gegebenenfalls zu korrigieren und um weitere Daten zu ergänzen.
In der ersten Stufe ist die Bereitstellung folgender Informationen geplant:

  • Vom Arbeitgeber bescheinigte Lohnsteuerdaten
  • Bescheinigung über den Bezug von Rentenleistungen
  • Beiträge zu Kranken- und Pflegeversicherungen
  • Bestimmte Vorsorgeaufwendungen
  • Name, Adresse und weitere steuerrelevante Informationen

 

Welche Vorteile bringt es Ihnen

  • Sicherheit, dass die bei der Finanzverwaltung gespeicherten Daten geprüft und richtig sind
  • Sicherheit, dass die Einkommensteuererklärung vollständig ist und damit alle steuerlichen Optimierungsmöglichkeiten ausgeschöpft wurden

Voraussetzung für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater

Damit ich als Ihre bevollmächtigte Steuerberaterin Ihre Daten abrufen kann, hat die Finanzverwaltung ein vollumfassendes, bundeseinheitliches Formular "Vollmacht zur Vertretung in Steuersachen" herausgegeben. Diese von Ihnen unterschriebene, standardisierte Vollmacht stellt sicher, dass nur Ihr autorisierter Steuerberater Zugriff auf die Daten der Finanzverwaltung hat und ist somit Voraussetzung für die Nutzung der Vorausgefüllten Steuererklärung (VaSt).

 

Initiates file downloadVollmachtsformular des Bundesministerium für Finanzen

 

Quelle: DATEV eG, Nürnberg, http://www.datev.de/sepa